3D-Simulation

„Simulation“ wird in der VDI-Richtlinie 3633 Blatt 1 wie folgt definiert:
„Simulation ist das Nachbilden eines dynamischen Prozesses in einem System mit Hilfe eines experimentierfähigen Modells, um zu Erkenntnissen zu gelangen, die auf die Wirklichkeit übertragbar sind. Im weiteren Sinne wird unter Simulation das vorbereiten, durchführen und Auswerten gezielter Experimente mit einem Simulationsmodell verstanden.“

3D-Simulation

Die Simulation ist eine der wesentlichen Technologien der Digitalen Fabrik. Bei der Projektierung, Planung und Auslegung von Produktionseinrichtungen kann die Simulation eine wirkungsvolle Unterstützung bieten. Durch ein besseres Systemverständnis von allen Projektbeteiligten kann mit Hilfe der Simulation das unternehmerische Risiko und die Kosten durch eine verbesserte Prozessführung reduziert werden.

Unsere Leistungen in der Simulation schließen folgende Bereiche ein:

Automation – Robotik – Fertigung – Montage – Logistik

Visualisierung
Ausgehend von der Zielvorgabe stellen wir komplexe Prozesse in leicht verständlicher Form dar. Eine exakt auf Ihr Projekt zugeschnittene Simulation zeigt Abläufe und Auswirkungen im Bezug auf Ihre Daten und Ressourcen sowie den Einfluss von Störfaktoren. Innerhalb der Animation bestimmen Sie selbst interaktiv den Blickwinkel und den Bildausschnitt.

Analyse
Anhand der maßgeblichen Kennzahlen werden Engpässe in den Produktionsabläufen schon im Vorfeld sichtbar. Wir analysieren am Computermodell die Wirksamkeit von Veränderungen auf das Gesamtsystem, ohne Ihre bestehenden Prozesse zu gefährden. Statistische Analysen ermöglichen gezielte Auswertungen der geplanten Prozesse und Layouts hinsichtlich Anlagenleistung, Ausbringungsmengen, Ressourcenauslastung oder Engpässen im System.

Optimierung
Unterschiedliche Lösungsszenarien können einfach und schnell entwickelt und ihre Auswirkungen dargestellt werden. So optimieren wir die Performance Ihrer Prozessabläufe.

Die Simulation dient zur Konzeptabsicherung und verringert so bereits in einer frühen Phase das Planungsrisiko und die Fehlerhäufigkeit.